Nitril® 3000 weiß Untersuchungshandschuhe - Karton à 100 Stück - in XS, S, M, L, XL erhältlich

Artikelnummer: S5-200HA

Untersuchungshandschuhe aus Nitril, ® sehr dehnbar, höchster Tragekomfort, unsteril, puderfrei, latexfrei, blau, beidhändig passend, für den Einmalgebrauch.
Größe

4,35 EUR

exkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie oben bitte die gewünschte Variation aus.


Beschreibung zu Nitril 3000 Untersuchungshandschuhe


Untersuchungshandschuhe aus Nitril, ® für hochinfektiöse Situationen, puderfrei, latexfrei, unsteril, beidhändig passend, für den Einmalgebrauch.


Hochwertigste Medizinische Qualität:
Nitril ist in seinen Eigenschaften als €?künstlicher Ersatz€ für Naturkautschuklatex den meisten anderen
latexfreien Materialien bei weitem überlegen. Dies ergibt sich aus folgenden Eigenschaften:

- Das Material passt sich der Haut des Trägers nach kurzer Zeit an, was zu einer perfekten Passform ohne Ermüdungserscheinungen führt.
- Meditrade Nitril-Handschuhe unterliegen beim Tragen praktisch keine Gefahr der Mikroperforation wie spröde synthetische Handschuhe, so dass keine "schleichende" Undichtigkeit entsteht. 
- Nitril-Handschuhe sind resistenter gegen eine Reihe von chemischen Lösungsmitteln im Vergleich zu PVC, aber auch gegenüber Naturkautschuklatex.

Die Alternative für Allergiker
Nitril ist frei von allergenen Proteinen und ist daher für Anwender mit diagnostizierter Latex-Allergie (Typ I) geeignet, sowie für den Umgang mit Patienten mit Latex-Allergie.
Nitril ist darüber hinaus frei von den meisten Hilfsstoffen, die Typ IV-Allergien verursachen können.

Die Sicherheit:
Diese Untersuchungshandschuhe entsprechen folgendes Anforderungen un Auslegung, Herstellung und Prüfung:
- der EU-Richtlinie des Rates 93/42 EWG (Medizinprodukte)
- den deutschen und österreichischen Medizinproduktegesetzen (MPG)
- den nationalen Vorschriften der EU-Mitgliedsstaaten
- den harmonisierten Normen zur EU-Richtlinie, darunter EN 455-1, -2, -3, 4 (Medizinische Handschuhe zum einmaligen Gebrauch) und DIN EN 374-1, -2, -3 (Schutzhandschuhe gegen Chemikalien und Mikroorganismen)
- der TRGS 540 (Sensibilisierende Stoffe) des BM für Arbeit u. Sozialordnung
- BGW und BUK (Bundesverband der Unfallkassen e.V.)
- den Empfehlungen führender Allergologen und Dermatologen