Sterillium® Classic pure - in versch. Größen erhältlich

Artikelnummer: D1-040HA

Das klassische Sterillium als farbstoff- und parfümfreie Variante.
Umfassend wirksam gegen Bakterien, Hefepilze und behüllte Viren.

Für die besonders empfindliche Haut.

Erforderliches Wirkungsspektrum SARS-CoV-2: begrenzt viruzid.

Typ

ab 5,90 EUR

exkl. 16% MwSt., zzgl. Versand

lieferbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie oben bitte die gewünschte Variation aus.


Beschreibung zu Sterillium® Classic pure

Das klassische Sterillium® als farbstoff- und parfümfreie Variante

- umfassend wirksam gegen Bakterien, Pilze und behüllte Viren
- für die besonders empfindliche Haut
- 1,5 Min. Einwirkzeit zur chirurgischen Händedesinfektion

Anwendungsgebiete:
Zur hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion zum Einreiben. Sterillium® classic pure ist farbstoff- und parfümfrei und eignet sich deswegen besonders gut für Anwender mit empfindlicher Haut. Für alle hygienerelevanten Bereiche in Gesundheitswesen und Industrie. In der häuslichen Kranken-, Alten- und Säuglingspflege, bei der Heimdialyse.

Die steigende Zahl nosokomialer Erkrankungen rückt die Händedesinfektion wieder stärker ins Zentrum infektionsprophylaktischer Maßnahmen. Voraussetzung für eine erfolgreiche Infektionsverhütung ist die Compliance. Zuverlässige und anwenderfreundliche Hände-Desinfektionsmittel leisten dazu einen wichtigen Beitrag. Bei der Entwicklung von Sterillium® classic pure wurde daher großer Wert auf seine Hautverträglichkeit, insbesondere bei Langzeitanwendung, gelegt. Die durch Gutachten belegte, sehr gute Hautverträglichkeit, basiert auf einem speziellen Pflege- und Rückfettungssystem. Das propanolische Hände-Desinfektionsmittel überzeugt darüber hinaus mit einer bemerkenswerten Sofort- und guten Remanenzwirkung. Sterillium® classic pure ist farbstoff- und parfumfrei.

Eigenschaften
- farbstoff- und parfumfrei 
- wirkt umfassend, z. B. gegen Bakterien und Pilze. Begrenzt viruzid, d.h. wirksam gegen behüllte Viren (inkl. HBV, HIV, HCV)1. Außerdem wirksam gegen Adeno-, Papova- und Rotavirus 
- verfügt über eine hervorragende Sofortwirkung 
- bietet eine sehr gute Remanenzwirkung 
- sehr gute Hautverträglichkeit durch Gutachten belegt

Anwendungsgebiete
Sterillium® classic pure wird als gebrauchsfertiges alkoholisches Einreibepräparat ? unabhängig von Wasser und Waschbecken ? in allen hygienerelevanten Bereichen des Gesundheitswesens, der Industrie, bei der Heimdialyse und auf Reisen zur Vorbeugung von Infektionen eingesetzt. Im Einzelnen ergeben sich folgende Anwendungsgebiete:
Zur hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion im Gesundheitswesen: 
- in stationären Einrichtungen und in Funktionsbereichen wie OP-, Intensiv- und Infektionsabteilungen 
- in Behandlungsräumen und Ambulanzen 
- im Krankentransportwagen 
- im Labor, in Hauswirtschaftsbereichen 
- in Krankenhaus- und Großküchen
- im Rettungsdienst 
- in Arztpraxen aller Fachrichtungen 
- in der häuslichen Kranken-, Alten- und Säuglingspflege
- bei der Heimdialyse

Zusammensetzung
100 g Lösung enthalten:
Arzneilich wirksame Bestandteile: Propan-2-ol 45,0 g, Propan-1-ol 30,0 g, Mecetroniumetilsulfat 0,2 g.
Sons tige Bestandteile: Glycerol 85 %, Tetradecan-1- ol, Gereinigtes Wasser.

Mikrobiologie
Sterillium® classic pure wirkt bakterizid, fungizid und tuberkulozid. Es ist begrenzt viruzid und damit umfassend wirksam gegen behüllte Viren (inkl. HBV, HIV, HCV)1. Darüber hinaus wirkt Sterillium® classic pure gegen Adeno-, Papova- und Rotavirus.

Anwendung / Dosierung
Sterillium® classic pure verfügt über ein breites Leistungsspektrum.
Die Anwendung und Dosierung des Hände-Desinfektionsmittels hängt dabei vom jeweiligen Einsatzgebiet ab:
Hygienische Händedesinfektion
Sterillium® classic pure wird unverdünnt in die trockenen Hände eingerieben. Zur Vermeidung von Benetzungslücken sind die Hände nach der Standard-Einreibemethode (EN 1500) mit den dort aufgeführten sechs Schritten zu desinfizieren. Die Applikation sollte über Wandspender erfolgen, die per Ellenbogen zu bedienen sind (z. B. BODE Eurospender 1, BODE Eurospender 2000).

Die Hände müssen während der gesamten Einreibezeit mit Sterillium® classic pure feucht gehalten werden. EN 1500
Versuch unter praxisnahen Bedingungen zur hygienischen Händedesinfektion Phase 2 / Stufe 2 30 Sek. Desinfektionsmittel-Liste des RKI gemäß § 18 IfSG Wirkungsbereich A (Bakterien und Pilze) 30 Sek. Bei Tb zweimal anwenden 2 x 30 Sek. DGHM / VAH-Liste Trockene Hände mit Sterillium® classic pure feucht halten 30 Sek.

Chirurgische Händedesinfektion
Die Produktentnahme erfolgt ebenfalls aus einem Spender mit Ellenbogenbetätigung. Zunächst werden die Hände und Unterarme mit Sterillium® classic pure benetzt. Während der anschließenden Einreibephase wird Sterillium® classic pure sorgfältig in die Hände und Unterarme eingerieben. Dabei dürfen Fingerkuppen, Nagelfalze und Fingerzwischenräume nicht vernachlässigt werden. Die Hände und Unterarme müssen während der Einreibezeit vollständig mit dem Präparat benetzt sein. EN 12791 Versuch unter praxisnahen Bedingungen zur chirurgischen Händedesinfektion Phase 2 / Stufe 2 1,5 Min.

Hautantiseptik
Sterillium® classic pure kann gemäß Arzneimittelzulassung auch zur Hautantiseptik, z. B. vor Injektionen, Punktionen, Blutentnahmen und Impfungen eingesetzt werden. Der Einsatz sollte jedoch auf die Fälle beschränkt bleiben, in denen kein spezielles Hautantiseptikum zur Verfügung steht, denn die in Sterillium® classic pure enthaltenen Pflegestoffe sind in der Hautantiseptik nicht erforderlich, sondern beeinträchtigen z. B. die Klebeeigenschaften von Pflastern. Wird Sterillium® classic pure zur Hautantiseptik eingesetzt, sind je nach Hautareal besondere Einwirkzeiten zu beachten. Die zu desinfizierende Hautoberfläche ist über die gesamte Einwirkzeit hinweg feucht zu halten.