Sterillium® - in versch. Größen erhältlich

Artikelnummer: D1-010HA

Besonders hautverträglich und rückfettend. Schützt vor Ansteckungen in öffentlichen Einrichtungen und auf Reisen. Zur hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion.
Typ

ab 1,82 €

exkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie oben bitte die gewünschte Variation aus.


Beschreibung zu Sterilium Händedesinfektionsmittel zum Einreiben

Europas Hände-Desinfektionsmittel Nr. 1.


Besonders hautverträglich und rückfettend.
Umfassend wirksam gegen Bakterien, Pilze und behüllte Viren. 1,5 Min. Einwirkzeit zur chirurgischen Händedesinfektion auch bei Dauergebrauch außerordentlich gut verträglich

Wirkstoffe:
Propan-2-ol 45,0 g; Propan-1-ol 30,0 g; Mecetroniumetilsulfat 0,2 g.

Wirkungsspektrum:
Bakterizid, fungizid, tuberkulozid, begrenzt viruzid (inkl. HBV, HIV, HCV). Wirksam gegen Herpes simplex-, Influenza A-, SARS-Coronavirus, Adeno-, Polyoma- und Rotavirus.

Zulassung/Listung
BfArM Zul.-Nr. 603.00.01.
RKI-Liste Bereich A, VAH, IHO-Viruzidie-Liste.

Anwendungsbereiche:
Zur hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion zum Einreiben, unabhängig von Waschbecken und Wasser.
Für alle hygienerelevanten Bereiche in Gesundheitswesen und Industrie, in der häuslichen Kranken-, Alten- und Säuglingspflege, bei der Heimdialyse.
Schützt vor Ansteckungen in öffentlichen Einrichtungen und auf Reisen.

Dosierung:
Sterillium® unverdünnt in die trockenen Hände einreiben, dabei alle Hautpartien erfassen.
Besonderes Augenmerk auf Fingerkuppen und Daumen legen.
Die Hände müssen während der gesamten Einreibezeit mit Sterillium® feucht gehalten werden.

Hygienische Händedesinfektion: 30 Sek.
Bei Tb: zweimal anwenden
Chirurgische Händedesinfektion: 1,5 Min.
MRSA: 30 Sek.
FDA-Keime*: 30 Sek.
Listerien: 15 Sek.
Salmonellen: 15 Sek.
Candida albicans: 30 Sek.
Begrenzt viruzid
(inkl. HBV, HIV, HCV): 15 Sek.
Herpes simplex-Virus: 15 Sek.
Influenza A-Virus: 15 Sek.
SARS-Coronavirus: 30 Sek.
Adenovirus; 1 Min.
Polyomavirus: 5 Min.
Rotavirus: 15 Sek.
* 59 klinisch relevante Bakterienstämme gem. den Anforderungen der U.S. Food and Drug Administration (FDA)