Blutdruckmessgerät boso varius - rote Manschette, Einschlauch, im Etui

Artikelnummer: Q8-005

Die ökonomische und formschöne Variante für Klinik und Praxis. Das Manometer ist überdrucksicher und mit einem korrosionsfreien Messwerk ausgerüstet.

28,50 EUR

exkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

lieferbar

Lieferzeit: 3 - 6 Werktage

Stck


Beschreibung zu Blutdruckmessgerät boso varius

Skalen-Durchmesser 60 mm, shock protected

Die ökonomische und formschöne Variante für Klinik und Praxis. Das Manometer ist überdrucksicher und mit einem korrosionsfreien Messwerk ausgerüstet. Das gesamte Gerät ist aus schlagfestem Kunststoff gefertigt und liegt durch sein formschönes Design sehr gut in der Hand. Der ergonomische Druckball ermöglicht einen effektiven Druckaufbau. Die neuartige Verarbeitung des Drehventils lässt eine besonders angenehme Handhabung zu. Das Gerät wird komplett mit Kletten- oder Hakenmanschette im Reißverschlussetui geliefert.

Manschetten optional auch in latexfreier, abwaschbarer Ausfertigung erhältlich.

Allgemeine Informationen zum Blutdruckmessgerät:
Mit dem Blutdruckmessgerät kann äußerlich, am Oberarm oder am Handgelenk, der arterielle Druck des Menschen gemessen werden. Arterielle Blutdruckwerte werden üblicherweise in der nicht SI-konformen Einheit Millimeter Quecksilbersäule (mmHg bzw. Torr) angegeben. Die Messgeräte zeigen den oberen (systolischen) und den unteren (diastolischen) arteriellen Druck an.

Die klassische arterielle Druckmessung wird mit mechanischen Geräten am Oberarm durchgeführt. An einer Manschette befinden sich, über Schläuche verbunden, ein analoger Druckmesser und ein Gummiball. Die Druckmanschette wird am Oberarm, direkt über dem Ellenbogen, angelegt und mit dem Gummiball aufgepumpt. Beim langsamen Ablassen treten Verwirbelungsgeräusche (Korotkow-Geräusch) auf, anhand derer mit Hilfe eines Stethoskops der systolische und diastolische arterielle Druckwert ermittelt werden kann (auskultatorische Messung).

(Irrtum vorbehalten)